Schmerztherapie für Pferde


Schmerzen beim Tier wie auch beim Menschen sind meist ein multifaktorielles Geschehen.

Mindestens 80% aller Patienten zu denen ich gerufen werde haben akute und/ oder chronische Schmerzen. Die Behandlung erfordert eine penible Ursachenforschung, denn nur mit Abstellen der Auslöser ist ein langfristig anhaltender Behandlungserfolg möglich.

Aus diesem Grund werden unter anderem von mir begutachtet:

  • Gangbild des Pferdes (an der Hand und gegebenenfalls freilaufend/ an der Longe)
  • Exterieur (inklusive Hufe und Hufbearbeitung)
  • Futter
  • Haltung
  • Ausrüstung (vor allem Sattel, Trense mit Gebiss, sonstige Ausrüstung)
  • ...und weiteres 

Die Therapiemassnahmen richten sich nach dem Beschwerdebild. Je nach Ausgangslage sind mehrere Therapieansätze und Folgetermine notwendig um einen anhaltenden Erfolg zu erzielen.